Wie schaltet man sensible Inhalte auf Twitter auf dem iPhone aus

Wie schaltet man sensible Inhalte auf Twitter auf dem iPhone aus

Twitter ist eine offene Plattform, die Ihnen Zugang zu fast allen Arten von Inhalten bietet. Manchmal möchte man die sensiblen Inhalte, die dort gepostet werden, vielleicht nicht sehen. Wie schaltet man also sensible Inhalte auf Twitter auf dem iPhone aus? In diesem Artikel erfährst du, wie du das machst.

 

Entdecke, wie du sensible Inhalte auf Twitter auf dem iPhone deaktivieren kannst

 

Twitters Regeln für Inhalte sind freizügiger als die der meisten anderen Social-Media-Plattformen. Das kann für einige Nutzer lästig sein. Social-Media-Sites wie Twitter versuchen, ihren Nutzern ein aktuelles Thema aufzudrängen, damit sie sich mehr engagieren. Das kann Vulgarität oder Gewalt beinhalten, die man nicht sehen möchte. Twitter verfügt jedoch über einen eigenen Mechanismus, mit dem Sie unangemessene Inhalte abschalten können.

 

Leider verfügt die Twitter-App für das iPhone im Gegensatz zu ihrem Android-Pendant nicht über eine direkte Schaltfläche zum Ausschalten. Wenn Sie also wissen möchten, wie Sie sensible Inhalte auf Twitter entfernen können, ist das nicht ganz einfach. Sie können sich jedoch jederzeit über einen Browser bei Ihrem Twitter-Konto anmelden. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie die Anzeige sensibler Inhalte für iPhone-Benutzer beenden können.

 

Schritte zum wie man sensible Inhalte auf Twitter auf dem iPhone deaktiviert

Schritte zum wie man die Einstellungen zum Ausschalten sensibler Inhalte auf Twitter aktiviert

  • Melden Sie sich zunächst über einen Browser bei Ihrem Twitter-Konto an.
  • Gehen Sie nun zum Bereich Einstellungen und Datenschutz, indem Sie auf das Profil-Symbol in der oberen linken Ecke tippen.
  • Suchen Sie Privacy & Safety und wählen Sie es aus.
  • Tippen Sie nun auf den “Inhalt, den Sie sehen”
  • Deaktivieren Sie schließlich die Schaltfläche für Display material that may contain sensitive content.
  •  

    Wie man die Warnung vor sensiblen Inhalten auf Twitter ausschaltet

     

    Twitter hat in seiner App Tools implementiert, um sensible Inhalte für Nutzer zu blockieren. Manchmal finden Sie es vielleicht zu viel, wenn Sie die Möglichkeit haben, Inhalte anzusehen. Zum Glück gibt es Möglichkeiten, die Filterung sensibler Inhalte auf Ihrem iPhone zu beenden. Hier erfahren Sie, wie Sie die Einstellungen von Twitter ändern können, um sensible Inhalte zu sehen.

     

    Schritte zum Ausschalten der Warnung vor sensiblen Inhalten auf Twitter

    Schritte zum wie man die Twitter-Einstellung für sensible Inhalte ausschaltet

  • Loggen Sie sich zunächst über einen Browser in Ihr Twitter-Konto auf Ihrem iPhone ein.
  • Tippen Sie oben auf Ihr Profilbild und wählen Sie Einstellungen und Datenschutz.
  • Wählen Sie nun Datenschutz und Sicherheit.
  • Tippen Sie dann auf “Inhalte, die Sie sehen”
  • Aktivieren Sie schließlich die Option Medien anzeigen, die sensible Inhalte enthalten könnten.
  •  

    Wie man Medien mit sensiblem Inhalt in der Twitter-Suche zulässt

     

    Wir haben gesehen, wie man die Einstellungen für sensible Inhalte auf Twitter ändern kann, was ein paar Anpassungen erfordert. Bei Twitter ist es auch nicht einfach, nach sensiblen Inhalten zu suchen. Mit anderen Worten: Der Suchalgorithmus verhindert, dass Sie Inhalte finden, von denen Twitter annimmt, dass sie für Sie schädlich sein könnten. Möglicherweise stoßen Sie auf eine Warnung wie “Die folgenden Medien enthalten möglicherweise sensibles Material” oder “Dieser Tweet enthält möglicherweise sensible Inhalte”. Zum Glück können Sie dies mit den folgenden einfachen Schritten beheben.

     

    Schritte zur wie man Medien mit sensiblem Inhalt in der Twitter-Suche zulässt

    Schritt-für-Schritt-Anleitung für wie man die Suche in sensiblen Medien auf Twitter zulässt

  • Loggen Sie sich zunächst über einen Browser in Ihr Twitter-Konto ein.
  • Tippen Sie auf Ihr Profilbild und wählen Sie den Bereich Einstellungen und Datenschutz.
  • Suchen Sie nun den Bereich Datenschutz und Sicherheit und tippen Sie darauf.
  • Wählen Sie dann “Inhalte, die Sie sehen” und wählen Sie Sucheinstellungen.
  • Schließlich müssen Sie die Option Sensible Inhalte ausblenden deaktivieren, um die Suche nach sensiblen Medien auf Twitter zuzulassen.
  •  

    Wie schaltet man die Themenvorschläge auf Twitter auf dem iPhone aus

     

    Die Twitter-App auf Ihrem iPhone macht es fast unmöglich, vorgeschlagene Themen dauerhaft zu deaktivieren. Es kann vorkommen, dass Ihnen Themen vorgeschlagen werden, an denen Sie nicht interessiert sind. Leider pushen die meisten Social-Media-Plattformen heutzutage absichtlich Inhalte an ihre Nutzer.

     

    In der Twitter-App auf Ihrem iPhone haben Sie einige Möglichkeiten, einige der vorgeschlagenen Themen selbst zu stoppen. Starten Sie zunächst die Twitter-App, tippen Sie auf Ihr Profilbild und wählen Sie Datenschutz und Sicherheit. Tippen Sie dann auf den Inhalt, den Sie darin sehen. Tippen Sie schließlich auf Interessen und unter den Vorgeschlagenen Themen haben Sie die Möglichkeit, die Themen, an denen Sie kein Interesse haben, zu löschen.

     

    Sie können Twitter daran hindern, unnötige Themenvorschläge zu liefern, indem Sie die oben beschriebenen Schritte befolgen. Alternativ dazu können Sie eine VPN-App verwenden, um den VPN-Standort auf Ihrem iPhone zu ändern. Mit dieser Methode können Sie die Art der vorgeschlagenen Themen auf eine Region ändern, die Sie besser tolerieren können.

     

    Zusammenfassung

     

    In dieser Kurzanleitung zum Deaktivieren sensibler Inhalte auf Twitter auf dem iPhone haben wir jeden Schritt durchgespielt. Außerdem haben wir einige andere informative Optionen gezeigt, um sensible Inhalte in Ihrem Twitter-Konto zu aktivieren. Wenn diese Anleitung Ihnen geholfen hat, das zu finden, was Sie suchen, sollten Sie sich unsere anderen Artikel ansehen. Wenn Sie sich zum Beispiel für GIFs interessieren, lesen Sie unseren Artikel über wie man ein GIF auf Twitter vom iPhone aus postet.

    Share this article:
    shape icon

    Sign up for our newsletter

    Don’t miss any updates of our new templates and extensions and all the astonishing offers we bring for you.